Home                                  
Qualitätsmanagement        
Arbeitssicherheit                 
Qualifikation                       
Betriebsorganisation           
Partner                               
Referenzen                         
Kontakt                               
Beratungsbüro Beser

Qualitätsmanagement

Mit dem Ziel, sich einer Zertifizierung im Sinne der DIN EN ISO 9001 zu stellen, beschreitet ihr Unternehmen einen Weg von strategischer Bedeutung, zumal das Qualitätsmanagement als eines der Instrumente zur Verfolgung und Durchsetzung des „lean – management“ angesehen werden muss.

Beim Qualitätsmanagement geht es letztlich darum, Mitarbeiter zur Eigenverantwortung zu motivieren und Verantwortung „nach unten“ zu delegieren.

Kurze Entscheidungswege, umfassende Qualitätsorientierung, Kostensenkung auf nahezu allen Ebenen und Schonung der Ressourcen stellen in diesem Zusammenhang wichtige Ziele dar.

So ergeben sich aus einem funktionierenden Qualitätsmanagementsystem neben anderen Punkten folgende nicht zu verachtende Vorteile im Unternehmen:

  • Transparenz und Rationalisierung in Organisation, Funktion und Ablauf
  • Frühzeitiges Erkennen von Schwachstellen, Fehlern und Unzulänglichkeiten
  • Deutlichere Zuständigkeitsabgrenzungen und -zuweisungen
  • Zusätzliches Mittel zur Akquisition
  • Vermeidung von Doppelarbeiten durch Straffung der Organisation
  • Minimierung von Reaktionszeiten
  • Verbesserung der Kostentransparenz
  • Reduzierung von Risiken und dem damit verbundenen finanziellen Aufwand (z.B. Versicherungsaufwand)
  • Verbesserung der Unternehmenskultur

Allein diese Aufzählung macht deutlich: Qualität ist der Gesamteindruck. Wenn Sie große Qualitätsunterschiede haben, wird es ganz schnell dazu kommen, dass Sie mit ihrem schlechtesten Produkt Ihre Position bestimmen und nicht mit dem Besten.


Dienstleistungsumfang

  • Beratung im Sinne einer Hilfestellung zur Selbständigkeit
  • Aktivierung der im Unternehmen vorhandenen Möglichkeiten
  • Erstellung eines QM - Handbuches inkl. Verfahrens- und Arbeitsanweisungen
  • Durchführung interner Audits
  • Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Zertifizierer
  • Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit
  • Begleitung beim Zertifizierungsaudit